Worauf Sie als Diabetiker achten sollten.

Zahlreiche Studien belegen, dass sich Diabetes und Parodontitis wechselseitig beeinflussen. Das liegt an speziellen Entzündungsreaktionen die häufig im Zusammenhang mit Diabetes auftreten können.Patienten mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko:

  • eine Parodontitis zu bekommen
  • für einen schwereren und schnelleren Verlauf einer Parodontitis
  • für Zahnverlust und Wundheilungsstörungen

Umgekehrt wirkt sich eine Parodontitis ungünstig auf den Diabetes aus:

  • Die glykämische Einstellung wird verschlechtert bzw. erschwert.
  • Schon eine harmlos erscheinende Zahnfleischentzündung kann eine gute Blutzuckereinstellung gefährden!
  • Eine schlechte Blutzuckereinstellung wirkt sich negativ auf eine Parodontitis aus
  • Ein Teufelskreis entsteht.

Deshalb ist es gerade für Diabetiker wichtig, die Mundgesundheit im Blick zu behalten.

 

zurück zur Übersicht